Das Konzept 2014

  

Sinn. Sinne. Sinnlichkeit.

pt9Wir von Xplore sind seit langem der Meinung dass eine Unterscheidung in sogenannte normale bzw. perverse Sexualität so unmöglich wie überflüssig ist. Wir sind begeistert über die Vielfalt kreativer Szenarien die die Lust erwachsenen Individuen einflüstert und setzen auf das (r)evolutionäre Potential unvoreingenommener, intelligenter und wagemutiger Beschäftigung mit den Möglichkeiten des Geist-Körper-Seele- Knäuels. Nachdem sich in fortschrittlichen Gesellschaften langsam die Überzeugung durchzusetzen scheint dass eine erfüllte Sexualität kein Luxus ist, finden wir dass es an der Zeit ist diese zu entmystifizieren: nicht um ihr durch Forschung und Analyse den Zauber zu nehmen, sondern um selbst besser zaubern zu können.

Die diesjährige Xplore Wien fokussiert also nicht nur auf Sinnlichkeit, sondern untersucht auch die Sinne und den Sinn der Sache. Wir versuchen eine große Bandbreite hochentwickelter Ansätze zu präsentieren denen es gelingt Kontrolle wie auch Kontrollverlust, Überlegung wie auch Rausch gleichermaßen zu erotisieren.

Willkommen auf unserem Spielplatz.

Felix Ruckert, April 2014

Photo: © Peter Hönnemann